Zazen-Tage, Sesshins - Aktivitäten

Bodensee-Sesshin 2019

Haus Wartburg, Mannenbach-Salenstein

 

Leitung: Vincent Kaisen Vuillemin, Zen-Dojo Genf Ordination 1987 durch Etienne Mokusho Zeisler, einem der ersten Deshimaru-Schüler, Dharma-Übertragung 2007 durch Meister Myoken Bec

 

Freitag, 20. bis Sonntag, 22. September

(Anreise Donnerstag, 19. September ab 17 Uhr, Abendesssen 20:30 Uhr. Abreise Sonntag, 22. September nach dem Mittagessen und Aufräumen)

 

Kosten für Unterkunft (2- bis 4-Bett-Zimmer), Verpflegung: 180 Franken / 150 Euro (bar)

 

Mitnehmen

  • Zafu (Sitzkissen), Zabuton (Matte), Oryoki (Essschale, Besteck, Serviette)
  • Kimono oder dunkle, bequeme Kleidung
  • Schlafsack oder Bettdecke/-wäsche

Anmeldung per Post oder E-Mail an

 

Zen-Dojo Buchs
Technikumsstrasse
CH-9470 Buchs

bodenseesesshin@gmail.com

Bitte mit Angabe der Ankunftszeit und ob Bodhisattva oder Nonne/Mönch

 

Organisation: Zen-Dojos Buchs, Konstanz, St.Gallen, Zürich, Bregenz, Winterthur

Bodensee-Sesshin 2019 Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 335.5 KB

Bilder vom Zazentag im Gedenken an Missen Michel Bovay,

Samstag, 22. April 2017

Leitung: Regula Siegfried, Nadine Trachsel, Zen-Gruppe Bern

Zutaten Guen Mai / Genmai

Guenmai, Reissuppe

 

Zutaten für eine «Guen mai» - die traditionelle Reissuppe, die es an Zazentagen und Sesshins nach dem ersten Zazen am Morgen gibt.

 

300 g Bio-Vollreis, 100 g Karotten, 100 g Lauch, 100 g Weisse Rüben, 100 g Sellerie, 100 gr Zwiebeln, 10 Schalen Wasser

 

Den Reis waschen und ihn in der Pfanne anbraten. Das Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Bei starker Hitze kochen (ca. 1 bis 2 Stunden). In der Zwischenzeit das Gemüse in kleine, gleich grosse Stücke schneiden und dem Reis hinzugeben. Möglichst lange - 4 bis 6 Stunden - weiterköcheln lassen. 

Sesshins, Zazen-Tage und andere Aktivitäten

Um die Praxis zu vertiefen ist es hilfreich, an einem Zazen-Tag oder einem Sesshin teilzunehmen, die jeweils von den Dojos organisiert werden.


Im Sommer bieten sich viele Gelegenheiten (Sommerlager, meistens 9-10 Tage) zum Besuch an. Diese intensiven Übungsperioden werden alle von anerkannten Lehrern/innen geleitet und im deutschsprachigen Raum auf Deutsch übersetzt, sofern sie in Französisch oder Englisch gehalten werden. Im Tempel «La Gendronniere» (nähe Blois, Frankreich) finden regelmässig grössere Sesshins und andere Veranstaltungen statt.

Ablauf eines Sesshins

  • Ankunft jeweils am Donnerstagabend.
  • Freitag/Samstag: 4 Einheiten Zazen (1,5 - 2 Stunden)
  • Sonntag: 2 Einheiten Zazen, Mittagessen, Aufräumen. Abfahrt ca. 15 Uhr.

 

Möglichkeit in der Nähstube Rakusu und Kesa zu nähen für eine spätere Ordination.

 

Ein Sesshin ist sehr klar organisiert und strukturiert. Es ist hilfreich, sich ganz dem Rhythmus des Sesshins hinzugeben und sich dem gegenwärtigen Augenblick zu öffnen. Im Lauf des Sesshins werden die Gedanken meistens ruhiger und man findet Gleichgewicht und Stabilität.

Für Zazen-Tage und Sesshins bitte den Links folgen.